Kurzvita

 

Kurzbiografie


Julia Maier wurde im Jahr 1974 in Marne nahe der Nordsee geboren. Nach ihrem Studium der Freien Kunst in der Ostseestadt Kiel arbeitet sie schwerpunktmäßig im Bereich der Malerei. Werke Maiers wurden bereits in ihrer schleswig-holsteinischen Heimat (Flensburg, Kunst&Co, Brunsbüttel, Galerie Stücker) sowie in Hamburg (Kunstkiosk), Berlin (gallery 2, Hotel Adlon, Urania, Kunstverein Tiergarten, Landesvertretung Schleswig-Holstein), Bremen (Galerie am Bunten Tor), Kiel (Kunsthalle, Weiße Nächte und Stadtgalerie, Prima Kunst), Nürnberg, Köln, Worpswede, Marl (Provokation), München, Frankreich und der Schweiz ausgestellt.

 

CV

 

Julia Maier geb. Kruse

lebt und arbeitet in Berlin

 

 

2019 Benefiz-Kunstauktion des Rotary Clubs Berlin-Luftbrücke zugunsten des Kinderheims Elisabethstift Berlin, der Björn Schulz Stiftung sowie C/O Berlin, Auktionator Kristian Jarmuschek, Gründer der Galerie Jarmuschek + Partner in Berlin

 

 

 

Kommende Ausstellungen

 

2020 Kunstverein Werder, Einzelausstellung, "Beach Issue"

2020 Sammler und Galerist Joachim Rong, "Ex It" , Berlin

 

2018 Kunstverein Woerth, Europa ohne Grenzen

2017 abgeschminkt, Einzelausstellung, Galerie Joachim Rong, Berlin

2016 Kunstverein Bad Aibling Verbrechen und sonstige Vergnügen, Einzelausstellung

2016 November gallery 2, Einzelausstellung, Arbeiten von 2013-2016

2016 September gallery2, Berlin, Urban Art, Gruppenausstellung

2016 September gallery2, Art Week Berlin

2016 September Natur-Mensch, Harz

Nominierung Kunstpreis Worpswede GewaltMachtHerrscher mit einer Wanderausstellung in Berlin, Worpswede, Bremen, Hamburg, München, Köln, Nürnberg, Schweiz, Preisverleihung: 23.09.2016 in Berlin, Hotel Adlon

2015 gallery2, Auguststr. Berlin Unsere Leben wären alle ganz anders verlaufen. Einheit? Versöhnung? Accrochage zu 25 Jahren deutsch-deutschem Vertrag